Selbstversuch ayondo – Teil 2 – erste Tradingergebnisse [de]

Nachdem ich nun eineinhalb Monate ein Liveportfolio bei ayondo traden lasse, wollte ich einmal ein update geben. Wie bereits erwähnt waren die ersten Trader, die ich ausgewählt hatte wenig diszipliniert wenn es um das Risikomanagement ging, wenngleich die Tradingergebnisse zunächst beeindruckend waren.

ayondo Portfolio vs. DAX
erste Gehversuche mit ayondo

Vom 4.11. bis 30.11. ging es um 20% nach oben, während der Dax „nur“ ca. 5% stieg. Als der Dax dann aber 7% verlor hat es die Trader mit zu viel ungeschlossenen Trades ziemlich zerlegt. Es ging zunächst 10% nach unten mit dem Portfolio, bei einer weiterhin hohen negativen GuV weiterer offener Trades. Ich habe dann eher verzweifelte Versuche der Trader gesehen dies zu „retten“ aber die Trader wurden doch häufig auf der falschen Seite erwischt, so dass ich dann sukzessive die Notbremse gezogen habe und die Trader rausgekegelt habe. Dabei musste ich mein Portfolio wieder bis auf 3% runterprügeln. Das war aber auch besser so. Trader dieser ersten Phase „wie gewonnen so zerronnen“ waren Volamax, FxToGo, Kontrades und JacksTrack.

 

In meinem neu ausgerichteten Portfolio habe ich nun nur noch 2 Trader. Die beiden Trader gehen bisher keine oder nur sehr begrenzte Risiken über Nacht ein und oft kommt es vor dass alle Trades am Ende eines Tages auch geschlossen sind. Das ist deutlich stressfreier. Mein Konto hat sich auch mittlerweile vom Tief bei 3% auf nun wieder knapp 18% erholt. Mal sehen, ob das diesmal auf längere Zeit gut geht …. ich werde wieder hier berichten.

Kommentar verfassen